Stiftung Sozialfonds
Essanestrasse 152
LI-9492 Eschen
Tel +423 375 09 09
Fax +423 375 09 10
E-Mail
 
 
Das ändert sich in der Pensionskasse 2017/2018
25.04.2017


Die wichtigsten Änderungen zum Gesetz über die betriebliche Personalvorsorge:

  

Herabsetzung der Eintrittsschwelle ab 01.01.2018

Die Eintrittsschwelle resp. Mindestlohngrenze wird herabgesetzt. Neu müssen alle Arbeitnehmer versichert werden, welche den Jahresbetrag der minimalen AHV-Rente erreichen. Sollte sich diese 2017/2018 nicht ändern, würde die neue Eintrittsschwelle ab 01.01.2018 CHF 13‘920.00 betragen. Die definitive Eintrittsschwelle für 2018 werden wir unseren Kunden zum gegebenen Zeitpunkt mitteilen.

 

Versicherungsbeginn ab 01.01.2018

Die Versicherungspflicht für Altersleistungen (Sparbeiträge) beginnt mit dem 1. Januar des Jahres, in welchem die versicherte Person das 20. Altersjahr erreicht.

Ausnahmen gemäss Übergangsbestimmungen:

  • Für Arbeitnehmer mit den Jahrgängen 1994 bis 1996 ab dem 24. Altersjahr 
  • Für Arbeitnehmer mit den Jahrgängen 1997 und 1998 ab dem 23. Altersjahr

 

Altersleistungen

Das ordentliche Rentenalter wird für Jahrgänge 1958 und jünger auf das Alter 65 erhöht.

Abschaffung Freibetrag ab 01.01.2018

Ein Freibetrag-Abzug ist im gesetzlichen resp. obligatorischen Vorsorgeplan nicht mehr möglich.

Beiträge ab 01.01.2018

Der Sparbeitrag (Beitrag an die Altersversicherung) der betrieblichen Personalvorsorge beträgt mindestens 8 % vom pensionskassenpflichtigen Lohn.

 

Unter folgendem Link können Sie die Broschüre mit weiteren Informationen zu den Anpassungen des Gesetzes herunterladen:

 

Merkblatt über die Änderungen zum Gesetz 2017/2018 (BPVG)

 

 

Massnahmenplan 2017

 

Mai/Juni: Zustellung der Informationsunterlagen zur Gesetzesrevision an alle versicherten Betriebe:

 

  • Allgemeine Informationen zu den Anpassungen des Gesetzes 
  • Auswirkungen auf die Prämien ab 01.01.2018
  • Neue Anschlussverträge mit Gültigkeit ab 01.01.2018

 

Oktober/November: Zustellung der Informationsunterlagen zur Gesetzesrevision an alle versicherte Personen:

 

  • Allgemeine Informationen zu den Anpassungen des Gesetzes 
  • Voraussichtliche neue Leistungen ab 01.01.2018
  • Auswirkungen auf die Prämien ab 01.01.2018


Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Ihr Stiftung Sozialfonds-Team