Stiftung Sozialfonds
Essanestrasse 152
LI-9492 Eschen
Tel +423 375 09 09
Fax +423 375 09 10
E-Mail
 
 
Sozialfonds trotzt erfolgreich den schwierigen Rahmenbedingungen
27.04.2016
Der Stiftungsrat der Stiftung Sozialfonds verabschiedete gestern die Jahresrechnung 2015. Diese verdeutlicht, dass der Sozialfonds im Geschäftsjahr 2015 seine Stellung als zahlenmässig grösste Pensionskasse in Liechtenstein auch untermauert hat und erneut auf ein Wachstum zurückblicken kann. So wuchs die Summe der verwalteten Vorsorgekapitalen auf CHF 679.5 Mio. an.

Die Stiftung Sozialfonds kann auf einen erfolgreichen Geschäftsverlauf 2015 zurückblicken. Der Deckungsgrad lag per 31. Dezember 2015 bei 106 Prozent und somit trotz schwierigem Marktumfeld stabil über der 100 Prozent Marke. Die Verzinsung der Sparguthaben 2015 beträgt für das Jahr 2015 2 Prozent. Geschäftsführer Walter Fehr zeigt sich denn auch zufrieden mit dem Jahresabschluss 2015. Er betont: „Das anhaltend tiefe Zinsniveau macht den Pensionskassen je länger je mehr zu schaffen. Umso mehr freut es mich, dass der Sozialfonds trotz dieser widrigen Umstände auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 verweisen darf. Mit der Verzinsung von 2 Prozent liegen wir nicht nur über unserem reglementarischen Mindestzinssatz, sondern verzinsen die Sparguthaben auch höher als viele andere Pensionskassen. Der Deckungsgrad liegt trotz schwieriger Rahmenbedingungen stabil und deutlich bei über 100 Prozent. Diese Zahlen belegen, dass unsere breit diversifizierte Anlagestrategie sich wiederholt bewährt hat und die uns anvertrauten Vorsorgegelder bei der Stiftung Sozialfonds sicher sind.“ 

 

Dass der Stiftung Sozialfonds das anhaltend tiefe Zinsniveau zu schaffen macht und sie auf ein schwieriges Anlagejahr 2015 zurückblicken muss, zeigt sich in der Rendite auf den Gesamtanlagen, welche 2015 mit -1.26 Prozent dieses Mal negativ ausfiel. Die Performance des Jahres 2015 liegt mit -0.91 Prozent hinter der definierten Benchmark zurück. Die Unterperformance ist vor allem auf einzelne Managerleistungen sowie auf Kosten bei den Mischmandaten zurückzuführen. Vor allem das Ergebnis der Rohstoffanlagen mit einer Performance von -26.2 Prozent war enttäuschend.

Die Währungsabsicherungen hingegen konnten einen Grossteil der Währungsschwankungen bzw. Währungsverluste bei den ausländischen Aktien und den Fremdwährungsobligationen ausgleichen.

Die Anlageklassen Obligationen CHF Ausland, Wandelanleihen, Aktien CH/FL, ILS sowie die Direktanlagen in Immobilien lieferten einen positiven Beitrag.

 

Erfreulich entwickelte sich auch die Summe der verwalteten Vorsorgekapitalien, welche am Bilanzstichtag 31. Dezember 2015

CHF 679.5 Mio. (Vorjahr CHF 658.4 Mio.) betrugen, was einer Zunahme von CHF 21 Mio. entspricht.

   

Auch die weiteren Kennzahlen des Geschäftsjahres 2015 können sich sehen lassen. Am 31. Dezember 2015 waren bei der Stiftung Sozialfonds insgesamt 7854 (Vorjahr 7'843) Personen aktiv versichert, womit erneut ein geringfügiger Anstieg verzeichnet werden konnte. Diese teilen sich in 2'820 Frauen und 5'034 Männer, in 3'825 Personen die in Liechtenstein, in 2'098 Personen die in der Schweiz sowie in 1'931 Personen, die im europäischen Raum wohnhaft sind, auf. Die Altersgruppe zwischen 24 und 44 Jahren ist mit 4‘172 Versicherten (53.1 Prozent) am stärksten vertreten. In der Altersgruppe zwischen 45 und 54 Jahren waren 2’107 Personen (26.8 Prozent) und ab dem 55. Altersjahr noch 1028 Personen (13.1 Prozent) im Versichertenbestand. Bei den ganz jungen Versicherten bis 23 Jahre betrug die Versichertenanzahl 547 Personen (7 Prozent). Am 31. De-zember 2015 waren 1'482 Unternehmungen bei der Stiftung Sozialfonds angeschlossen. Im Verlaufe des Berichtsjahres wurden 127 Anschlussverträge aufgelöst sowie 129 Anschlussverträge neu abgeschlossen.

 

_________________________________________________

Weitere Informationen zum Jahresabschluss erteilt Sozialfonds Geschäftsführer Walter Fehr über die Telefonnummer +423'375’09’09.

 

 

Fact-Box 2015

 

Die Stiftung Sozialfonds in Kürze (Stand 31. Dezember 2015)

 

Angeschlossene Betriebe: 1482

Anzahl Versicherte: 7854

Verwaltete Vorsorgekapitalien: CHF 679.5 Mio.

Verzinsung Sparkapitalien 2015: 2 %

Deckungsgrad per 31. Dezember 2015: 106 %

 

Bezüger von Altersrenten: 445

Bezüger von Lebenspartnerrenten: 96

Bezüger von Waisenrenten: 25

Bezüger von Invalidenrenten: 196

Bezüger von Invalidenkinderrenten: 56