Stiftung Sozialfonds
Essanestrasse 152
LI-9492 Eschen
Tel +423 375 09 09
Fax +423 375 09 10
E-Mail
 
 
Deckungsgrad von 108.1 Prozent
20.05.2014
Die Stiftung Sozialfonds, die zahlenmässig grösste Pensionskasse in Liechtenstein, hat ihren Rechenschaftsbericht 2013 veröffentlicht. Demnach kann sie auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 zurückblicken. Der Deckungsgrad betrug am Stichtag 31. Dezember 2013 108.1 Prozent und lag damit um 2 Prozent höher als im Vorjahr. Die Verzinsung der Sparguthaben 2013 wurde wie schon 2012 auf 2.25 Prozent festgelegt.

Die Stiftung Sozialfonds kann auf einen erfolgreichen Geschäftsverlauf 2013 zurückblicken. Der Deckungsgrad lag per 31. Dezember 2013 bei 108.1 Prozent. Somit stieg dieser gegenüber dem Vorjahr um zwei Prozent. Des Weiteren beliess der Stiftungsrat die Verzinsung der Sparguthaben 2013 auf 2.25 Prozent. Stiftungsratspräsident Herbert Risch zeigt sich denn auch zufrieden mit dem Jahresabschluss. Er betont: „Das erzielte Ergebnis ist umso beachtlicher, als es mit einer vergleichsweise tiefen Aktienquote von 23 Prozent erreicht werden konnte. Für den Sozialfonds ist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Risiko und Rendite oberste Maxime. Der Sozialfonds hat sich seit jeher einer konservativen Anlagepolitik verschrieben, bei der die Sicherheit und der Kapitalerhalt an erster Stelle stehen.“

Auch Geschäftsführer Walter Fehr zeigt sich erfreut über die Geschäfts-entwicklung des letzten Jahres. Er führt aus: „Die Stiftung Sozialfonds kann zufrieden auf das Geschäftsjahr 2013 zurückblicken. Auf den Gesamtanlagen konnte eine Rendite erwirtschaftet werden, welche 1.5 Prozentpunkte über der benötigten Sollrendite von 2 ¾ Prozent lag. Da die effektiv erwirtschaftete Nettorendite im Jahr 2013 über der Sollrendite lag, konnte der Deckungsgrad um 2 Prozentpunkte auf 108,1% gesteigert werden. Somit verfügt die Stiftung Sozialfonds per 31.Dezember 2013 über eine Wertschwankungsreserve von CHF 41,5 Mio..“

Die Summe der verwalteten Vorsorgegelder belief sich am Bilanzstichtag 31. Dezember 2013 auf CHF 424,5 Mio. (Vorjahr CHF 393,8 Mio.), was einer Zunahme von rund CHF 30 Mio. (Vorjahr CHF +28 Mio.) entspricht.

Positive Kennzahlen

Doch nicht nur der Deckungsgrad, auch die weiteren Kennzahlen des Geschäftsjahres 2013 können sich sehen lassen. Die Anzahl der angeschlossenen Unternehmen betrug am Stichtag 31. Dezember 2013 1‘454 (Vorjahr 1‘434), womit auch bei dieser Kennzahl eine Steigerung erzielt werden konnte. Am 31. Dezember 2013 waren bei der Stiftung Sozialfonds insgesamt 7‘533 Personen (2‘547 Frauen und 4‘986 Männer) aktiv versichert, womit 122 Personen mehr als im Vorjahr zum Kundenkreis der Stiftung Sozialfonds zählen. Davon waren 3'675 Personen in Liechtenstein, 1'951 Personen in der Schweiz sowie 1'907 Personen im europäischen Raum wohnhaft.

Die Altersgruppe zwischen 24 und 44 Jahren ist mit 4‘134 Versicherten (54.9%) am stärksten vertreten. In der Altersgruppe zwischen 45 und 54 Jahren waren 1’958 Personen (26.0%) und ab dem 55. Altersjahr noch 829 Personen (11.0%) im Versichertenbestand. Bei den ganz jungen Versicherten bis 23 Jahren betrug die Versichertenanzahl 612 Personen (8.1%).

Download Rechenschaftsbericht 2013
Download Rechenschaftsbericht 2013 kompakt

_____________________________________________________________
Weitere Informationen zum Rechenschaftsbericht erteilt Sozialfonds Geschäftsführer Walter Fehr
über die Telefonnummer +423'375’09’09.


Fact-Box 2013

Die Stiftung Sozialfonds in Kürze (Stand 31. Dezember 2013)

Angeschlossene Betriebe: 1454 
Anzahl Versicherte: 7533
Verwaltete Vorsorgekapitalien Aktive: CHF 424.5 Mio.
Verzinsung Sparkapitalien 2013: 2.25%
Deckungsgrad per 31.12.2013: 108.1%


 

2013

2012

Bezüger von Altersrenten 321 298
Bezüger von Lebenspartnerrenten 79 74
Bezüger von Waisenrenten 26 26
Bezüger von Invalidenrenten 228 228
Bezüger von Invalidenkinderrenten 75 80